Menü Schließen

„Grenzenlos Wandern“ im Rodachtal

Zwei außergewöhnliche Routen

Zauberhafter könnte die Kulisse für ein Wanderevent wohl kaum sein: Am Samstag, 13. August, wenn die 25. Thüringer Montgolfiade den Heldburger Himmel mit hunderten bunten Heißluftballonen betupft, startet die Urlaubsregion Coburg.Rennsteig im Rodachtal ihr neues Outdoorevent „Grenzenlos Wandern“. Zu den Highlights zählen die pittoreske Veste Heldburg, mit Logenblick auf das Luftfahrtspektakel, der faszinierende Naturraum des Grünen Bandes und regionaltypische Verpflegung entlang der Strecke.

Unberührte Wälder, kostbare Biotope, historische Grenzpfade: Um den Zauber der Region Coburg.Rennsteig für Aktive jeden Alters erlebbar zu machen, haben die Guides für die grenzenlose Wanderung zwei Rundtouren jenseits der ausgeschilderten Wege konzipiert: die Genusstour mit 10 Kilometern und die Entdeckertour mit 14 Kilometern.

Beide Strecken starten auf dem Festplatz in Heldburg, bevor sie zum Schluss noch einmal über die Veste Heldburg mit Panoramablick führen. Sie verlaufen durch die lauschigen Wälder Heldburgs bis zum Grünen Band – jenem, in vielerlei Hinsicht besonderen Refugium am ehemaligen innerdeutschen Grenzstreifen. Zwar ist auch hier der Weg das Ziel, aber wie es sich für die Genussregion Oberfranken gehört, ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Eingebettet ist das Wanderevent in das bunte Treiben der „Montgolfiade“, die die Veste Heldburg mit diversen Ballonfahr-Wettbewerben in ein buntes, bewegtes Kunstwerk verwandelt und schließlich im abendlichen Ballonglühen gipfelt.

Die Startgebühr fürs Grenzenlose Wandern beträgt 12 Euro pro Person. Kinder wandern kostenlos mit, sollten aber unbedingt angemeldet werden.

Auch jenseits der Events ist Coburg.Rennsteig ein vielseitiges und landschaftlich reizvolles Wanderrevier. Wer sich einen Überblick verschaffen möchte, findet Inspiration in der kostenlosen Broschüre „Wanderungen in Coburg.Rennsteig“ sowie im Tourenportal.

Info: coburg-rennsteig.de/wandern/wanderevent-2022