Menü Schließen

Landestheater Coburg vor neuer Spielzeit

Das Stammplatzabonnement kehrt zurück

Anzeige
VR Bank easyCredit Finanzreserve
Nach coronabedingter Pausierung kehrt mit der Spielzeit 2022/23 das Stammplatzabonnement ans Landestheater Coburg zurück. Möglich macht dies auch die Verlängerung der Betriebsgenehmigung des Großen Hauses um ein Jahr. Mit der Spielplanvorstellung veröffentlichte das Landestheater das neue Abonnementheft, das die registrierten Abonnenten bereits erhalten haben. Auch neue Interessenten/innen können sich nach der Sommerpause ab Samstag, 10. September, an die Theaterkasse wenden. Neben einer deutlichen Ersparnis gegenüber dem Einzelticket genießen Abonnenten*innen viele Vorteile: die zuverlässige Reservierung ihres Lieblingsplatzes, die Umgehung von Wartezeiten an der Theaterkasse sowie exklusive Info-Veranstaltungen.

15 verschiedene Abonnements stehen zur Verfügung. Klassiker ist das Premierenabo mit acht Premieren der Sparten Schauspiel, Musiktheater und Ballett. Mit dabei sind das romantische Ballett „Giselle“, Bertolt Brechts Kultstück „Die Dreigroschenoper“ und die Weiterführung von Wagners „Ring des Nibelungen“, „Siegfried“. Das kleine Premierenabo umfasst vier Produktionen, darunter die Operette „Die Zirkusprinzessin“ von Emmerich Kálmán.

Für Freunde der klassischen Musik kehrt das Konzertabonnement zurück. Sieben Sinfoniekonzerte präsentiert das Philharmonische Orchester im Großen Haus, in der Morizkirche und im Kongresshaus. Zusätzlich können die Konzertabonnenten unter anderem das Filmmusikkonzert „Charlie Chaplin – The Kid“, bei dem das Philharmonische Orchester zur Ausstrahlung des Stummfilmklassikers spielt, besuchen. Auch ein kleines Konzertabo mit drei Sinfoniekonzerten ist im Angebot. Für Kammermusikfreunde wird das Kammerkonzertabo wiederaufgenommen.

Schauspielfans liegen mit dem Reithallen-Abonnement genau richtig. Acht Stücke umfasst das Paket, darunter Highlights wie „Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)“ und die Bühnenfassung von Fatih Akins preisgekröntem Film „Aus dem Nichts“. Besonders kostengünstig sind das Seniorenabonnement mit Sonntagsvorstellungen um 15:00 Uhr und das Familienabonnement. Während das Seniorenabo die Ballett-Revue „soulmaps“ enthält, erleben die Familienaboinhaber die langerwartete Oper „Lucia di Lammermoor“ von Gaetano Donizetti.

Theaterbesucher/innen, die ihre Konzertbesuche gerne an einem bevorzugten Wochentermin planen wollen, können zwischen dem Dienstags-, Mittwochs-, Donnerstags- und Freitagsabo­ wählen. Auch das flexible Wahl-Abonnement in Form von Gutscheinen – als Großes Wahl-Abo mit zwölf und als Kleines Wahl-Abo mit sechs Vorstellungen – bleibt bestehen.

Info: https://www.landestheater-coburg.de/ihr-theaterbesuch/abonnement/