Menü Schließen

Vorverkauf für Heimatspiel „Frieden auf Erden“

Im Rahmen des 370. Coburger Friedensdankes wird es wieder das Heimatspiel „Frieden auf Erden“ in der St. Laurentius Kirche in Meeder geben. Das Heimatspiel spielt im Jahr 1648 in Meeder. Seit 30 Jahren tobt der Krieg in Deutschland. Auch die Region ist betroffen und Flüchtlinge suchen Zuflucht in Meeder. Schließlich kommt die gute Nachricht: Ein Friedensbote überbringt die Proklamation des Herzogs Friedrich Wilhelm und verkündet das Ende des 30-jährigen Krieges.

Die Laienspielgruppe um Silvia Schwarz und Elke Bräutigam versetzen die Zuschauer/innen in diesem Theaterstück in das 16. Jahrhundert zurück und zeigen, wie Meeder damals um die Plünderung entgehen konnte.

Der Kartenvorverkauf für die insgesamt drei Termine (Sonntag, 21. August, um 15.00 Uhr, Donnerstag, 25. August, um 19.00 Uhr, Sonntag, 28. August, um 15.00 Uhr) hat bereits begonnen. Verkaufsstellen: Blumen Vorndran, Getränkemarkt Sagasser (beide Meeder) sowie an der Abendkasse. Eintrittspreis 6 Euro pro Karte.

Info: https://www.friedensdank.de