Menü Schließen

Baunach-Allianz: Geld sucht Ideen

Zuschuss für Kleinprojekte in der Region sind auch nächstes Jahr wieder möglich

Die Baunach-Allianz kann auch für 2023 wieder 100.000 € für Kleinprojekte zur Verfügung stellen. In Summe konnten so in den letzten vier Jahren schon 400.000 € für Projektträger, welche aktive und eigenverantwortliche ländliche Entwicklung unterstützen, eingeworben werden. Projekte die die regionale Identität stärken oder die Lebensverhältnisse vor Ort verbessern, können Zuschüsse beantragen.

Kleinvieh macht auch Mist: Das war schon 2022 die Devise. 35 Anträge wurden gestellt, davon 26 Projekte umgesetzt. Die 100.000 €, zum Großteil vom Amt für Ländliche Entwicklung eingeworben, kamen überall dort zum Einsatz, wo die Umsetzung von Kleinprojekten in Eigeninitiative erfolgte.

In der Dorfgemeinschaft Buch (Untermerzbach) freut man sich, die diesjährige Apfelernte in der neuen Obstpresse und Erhitzungsanlage zu verarbeiten. Eine Kombination aus drei Fördertöpfen erlaubte es dem SV Memmelsdorf die Flutlichtanlage auf neue LED Leuchtmittel umzurüsten. Eine bessere Ausleuchtung bei weniger Energieverbrauch ergibt eine Win-Win Situation für Sport und Klimaschutz.

Die Verantwortlichen der Baunach-Allianz freuen sich auch in 2023 wieder über tolle Projektideen. Sie empfehlen, sich vorab mit dem Allianzmanagement in Verbindung zu setzen. Projektträger (eingetragene Vereine, Privatpersonen, Kleinunternehmen und Kommunen) können ihre Anträge bis zum Donnerstag, 15. Dezember einreichen. Das Regionalbudget gilt für die Kommunen der Verwaltungsgemeinschaften Ebern, Baunach und Untermerzbach. Gefördert werden 80 Prozent der Nettokosten. Maximal jedoch 10.000 €. Ein Kleinprojekt darf höchstens 20.000 € (netto) kosten. Der Projektabschluss erfolgt dann bis spätestens 20. September 2023

Alle Informationen und Kontakt zum Allianzmanagement:
www.baunach-allianz.de/unsere-projekte/regionalbudget

 Die Baunach-Allianz

Die Baunach-Allianz mit ihren elf Städten und Gemeinden liegt sowohl in Unterfranken wie auch Oberfranken und erstreckt sich über die drei Landkreise Bamberg, Haßberge und Coburg. Mitgliedsgemeinden sind die Städte Baunach und Ebern, die Marktgemeinden Maroldsweisach und Rentweinsdorf sowie die Gemeinden Reckendorf, Itzgrund, Untermerzbach, Lauter, Kirchlauter, Pfarrweisach und Gerach.